ÜBER MICH

Ich wachse ins Leben.

 

SINNFRAGE


Als ich mit ungefähr fünf Jahren begriff ich, dass wir Menschen sterben müssen, überkam ich das erste Mal das große Chaos.

Was sollte das denn bitte für einen Sinn haben?

Bis ich den für mich erkannte, dauerte es bis zu einer ernsthaften Erkrankung, einem Burnout und einem Bandscheibenvorfall mit Anfang 30.

Obwohl… stimmt nicht… es dauerte bis ich mich den Themen dahinter stellte, die Ursachen freilegte und Wege und Werkzeuge fand zu heilen.

Heute weiß ich, dass mich tief im Innern schon immer etwas ganz Bestimmtes fasziniert hat: Heilung.

Ich verstand früh, dass sie nicht von außen kommt, sondern sie tatsächlich erst einsetzt, wenn etwas im Inneren von uns Menschen passiert.

Ich traf Einige, die begannen zu leuchten und wunderschön zu klingen, wenn sie gefunden hatten, was sie so tief berührt haben musste, dass es ihnen half ganz zu werden. Wie ging das?

 

AUF DER SUCHE


Ich machte auf meinem Weg wunderbare, teils auch sehr lehrreiche Selbsterfahrungen mit klassischen Therapiemethoden, der Naturheilkunde, der TCM, Shiatsu und der Körperpsychotherapie.

Meine Reise zurück zu mir selbst begann und auf dieser begegnete mir auf wundersame Weise die Liebe meines Lebens.

 

BERUF & BERUFUNG


Ich wollte Menschen berühren und sie auf dem Weg in Richtung Selbstheilung begleiten und wurde Physiotherapeutin.

Schon damals  hab‘ ich immer nach den Ursachen von körperlichen Themen gesucht, wollte das „Warum?“ hinter Symptomen verstehen um adäquat und zielgerichtet behandeln zu können. Oberflächliche Betrachtungsweisen waren nie mein Ding.

Ich wollte die Wirkungsweise der körperlichen Selbstheilung in ihrer Tiefe verstehen und insbesondere für die Menschen begreiflich machen, die ich therapierte. Das führte mich durch zahlreiche Fortbildungen und auch zur Osteopathie.

Irgendwann spürte ich immer öfter, dass manche körperlichen Beschwerden ihre Ursache gar nicht im Körperlichen zu haben schienen und fragte mich, wie ich das sichtbar machen konnte.

Dann lernte ich das energetische System innerwise® kennen und „Wow!“ – damit wurde es möglich Kernthemen exakt zu ergründen und zu klären. Deshalb bin ich heute innerwise®Coach.

 

VERÄNDERUNGEN


Mit dem Erlernen und der Anwendung des Systems veränderte sich meine Wahrnehmung, die Sicht auf meinen Beruf und das Leben. Mir ging es körperlich immer schlechter bis ein Burnout und zahlreiche Symptome mich in die Ruhe zwangen, die mir in den Jahren von Fortbildungen, wenig Urlaub und Rastlosigkeit gefehlt hatte.

Es folgte eine lange Phase der Selbstheilung. Manchmal dachte ich mir „Das hätteste dir doch schenken können, oder? War das wirklich nötig?“. Ja, das war es. Es hat mich von Vielem befreit, das nicht mehr zu mir passte und meinen Lebensweg neu ausgelotet. Also hab’ ich mir oder besser hat das Universum mir diese Zeit tatsächlich geschenkt.

Blogartikel “GESCHENKE“

Das, was ich erfahren habe, hat so viel großartiges Potential, dass ich genau das weitergeben will. Deshalb bin ich innerwise®Coach geworden, weil erst die Arbeit mit diesem System mich zu mir selbst geführt hat, ins Hier, ins Jetzt und auf einen Weg, auf dem ich Sinnvolles tun kann.


WAS WIR BRAUCHEN


Ich glaube daran, dass wir Menschen einen geschützten, liebevollen Raum brauchen, um uns wieder zu fühlen, damit wir bereit sind uns mit allem zu zeigen, was gerade da ist und einen Zugang zu unseren Selbstheilungskräften bekommen können. Das durfte ich selbst erleben.

Jeder Mensch, mutig genug sich den eigenen Themen zu stellen, verdient es holistisch betrachtet zu werden und sollte eine exakte Analyse, sowie individuelle Mittel zur Verfügung gestellt bekommen, die auf allen Ebenen wirken können, auch in der Selbstanwendung.

 


„Wir hasten und fliehen, bis wir uns selbst finden!“ UNBEKANNT