VIRTUELLE OSTEOPATHIE

Den Begriff brachte Tanja Voß in mein Leben. Als Heilpraktikerin und Mentorin hat sie innerwise, Osteopathie und Klangheilung zusammengeführt und damit das weiterentwickelt, was sich „innerwise Mobile“ nennt.

 

 

Du hast bestimmt auch schon mal ein hängendes Mobile gesehen, oder? Als ein einheitliches Gebilde kann es nur dann frei schwingen, wenn alle Elemente dies auch jeweils selbst können. Dadurch entsteht die Gesamtbalance.

 

Mit unserem Körper ist das sehr ähnlich. Ist jedes Organsystem in seiner eigenen Schwingung, entsteht Balance, im Einzelnen, wie im Ganzen. Dann ergibt sich ein harmonischer Klang, den wir mit dem Herzen wahrnehmen können.

 

Wenn wir zum Beispiel Bauchschmerzen haben, krümmen wir uns vielleicht vor Schmerz, wollen nichts mehr essen und lieber im Bett bleiben. Damit hat uns der Bauch mit einem Symptom aus der Balance gebracht und das gänzlich.

 

Dann hängt unser eigenes Mobile schief oder zeigt Verknotungen der einzelnen Elemente. Ist ein Teil des Körpers in Disharmonie, wird aus einem harmonischen Klang ein Quietschen.

 

In einer Sitzung mit körperlicher Thematik lassen sich mit der Mobile-Struktur alle Körpersysteme (Darm, Lunge, Haut, Herz etc.) des Menschen virtuell im Raum wahrnehmen, auf Schwingungsfähigkeit, sowie auf Verschränkungen und Blockaden testen.

 

Es bietet sich damit die Möglichkeit eines wunderbar feinen Zusammenspiels von prozessorientiertem Coaching und berührender, integrierender Körperarbeit.

 

LEBENDIG INNOVATIVE KÖRPERARBEIT FÜR DAS 21. JAHRHUNDERT

 

Mit der Kunst der Berührung lässt sich erkennen, wo das Thema verborgen liegt, auf das der Körper uns hinweist. Ist das Thema dann mit dem Verstand und vor allem mit jeder Zelle deines Körpers bewusst gefühlt und erkannt, öffnet genau dieser Zustand die Tore zu Klärung und Selbstheilung.

 

DOCH WAS IST BERÜHRUNG?

 

Das Geschenk, das unser Körper uns macht, ist die Fähigkeit zu Fühlen.

 

Für mich ist Berührung die tiefe und achtsam gefühlte Kommunikation mit mir selbst, mit anderen Wesen und meiner Mitwelt.

 

Sie ermöglicht ganzheitliches Wahrnehmen. Dadurch wird Kommunikation zwischen dem Körper und der Seele, unserem Wesenskern möglich. Wir begegnen vielen Personen oft flüchtig, doch bereits dort, wo unsere Energiefelder aneinander treffen, entsteht Kontakt.

 

Kommt es zu Begegnungen, die uns berühren, erleben wir mehr als einen Randkontakt der Felder. Wir können dann eine Art Hindurchfühlen spüren. Spannend ist, dass dann oft der Verstand plötzlich gar nichts mehr zu sagen hat.

 

Als Therapeutinnen und Therapeuten ziehen auch wir durch unser Wirken, unsere Arbeit, Präsenz und energetische Schwingung schon vor der ersten Sitzung ganz bestimmte Menschen an.

 

Erst durch Stimmigkeit, Vertrauen und ein miteinander Einschwingen entsteht ein gemeinsames energetisches Feld für die Behandlung, in der Berührung möglich wird und sich Bilder zeigen können.

 

Meine Aufgabe ist es, das Feld im Coaching und insbesondere in der Körperarbeit liebevoll zu halten, denn nur so lassen sich Klärung und Selbstheilung einladen. Begleitend verwende ich virtuell und haptisch die große innerwise Heilapotheke, deren wirkungsvolle energetische Mittel auf der Frequenzmedizin basieren. Zu innerwise mobile gehört eine Stimmgabel, die zum Einsatz kommt, um die noch disharmonischen Strukturen nach der Prozessarbeit wieder an ihre ursprünglich wundervolle Schwingung im Körper zu erinnern.

 

Lass Dich überraschen, was Dein Körper Dir zu sagen hat und erlebe sein natürliches Streben nach Gesundheit. Werdet gemeinsam wieder lebendig und schwingt im Einklang.

 


„Berührung umarmt die Seele.“